Geschichte 

Im Jahr 1942 gründet Jean-Jacques VERNAZZA die Hafenspedition MEDTRANS, die anfänglich 4 Mitarbeiter hat. Mit der Übernahme eines kleinen Betriebs für Stauerdienste ergänzt er sein Angebot Ende 1942 und die Firma MEDIACO ACCONAGE entsteht.  Mit dem Kauf eines fahrbaren Krans der Marke Nordest in den 50er Jahren macht das Unternehmen den ersten Schritt zum Erwerb weiterer Hafenkräne, die aufgrund steigender Nachfrage auch zunehmend auf externen Baustellen zum Einsatz kommen.

Ende 1972 gründet Christian Jacques Vernazza MEDIACO LEVAGE. Eng verbunden mit der Stadt Marseille und aktiv an deren wirtschaftlichen Entwicklung sowie an innovativen Industrieprojekten beteiligt, hält er am dortigen Stammsitz der Firmengruppe fest.  
Mediaco startet erfolgreich in der Krandienstleistungen, da es sich die zu dem Zeitpunkt leistungsfähigsten Maschinen auf dem Markt anschaffte, insbesondere eine Grove TM800 (Mediaco startet erfolgreich in der Krandienstleistungen) und dank modernster Technologien, die die Rentabilität der Kunden erhöhen. Nach und nach werden die Gittermastkräne durch Teleskopkränen ersetzt und der Bekanntheitsgrad von MEDIACO LEVAGE steigt in Frankreich innerhalb kurzer Zeit.

Alexandre-Jacques VERNAZZA tritt 2006 in die Mediaco-Firmengruppe ein und wirkt neben seiner Tätigkeit im Geschäftsbereich Kranarbeit und Transport auch bei der Gründung und dem Aufbau von Mediaco Yachts und Mediaco Modules mit. 2008 wird er Betriebsleiter von MEDIACO LEVAGE und im Jahr 2010 Generaldirektor der Firma. 2013 übernimmt er als Vorstandsvorsitzender die Gesamtleitung des Familienunternehmens und führt das Werk von Christian-Jacques weiter.

Kennzahlen

MEDIACO LEVAGE war in Frankreich Vorreiter bei der Einrichtung des ersten Vertriebsnetzes im  Kran - Montage - und Transportwesen und konnte seine Stellung durch die Übernahme der SOGECOFA-Gruppe im Jahr 2008 sowie durch weitere strategische Zukäufe landesweit ausbauen.

Durch sein Vertriebsnetz, seinen anspruchsvollen Service und seine Mitarbeiter ist MEDIACO LEVAGE heute in Frankreich Marktführer für industrielle Dienstleistungen im Hub-, Lager- und Transportwesen, mit 1500 Mitarbeitern in 60 Niederlassungen und 3000 Maschinen, davon 600 Kräne mit einer Traglast von 30 bis 1000 t. Die MEDIACO-Unternehmensgruppe hat ihr Leistungsspektrum inzwischen auf andere Geschäftsfelder ausgedehnt,insbesondere auf Hafenlagerung, Ölherstellung, dem Betrieb von öffentlichen Parkhäusern und durch Vermietung/Verkauf von Yachten.